Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben  
Studierende Lehrangebot und Vorlesungsverzeichnis

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensteraktuelles Semester | zukünftige Semester | Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterfrühere Semester

Bitte beachten Sie, dass hier nur Lehrveranstaltungen erscheinen, die in Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterStud.IP bereits für zukünftige Semester eingetragen wurden!

Praktische Parallelprogrammierung
SWS:
3V+2Ü
Dozierende:
Lengauer, Christian, Prof., Ph.D.
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Beschreibung:
Mit dem flächendeckenden Angebot vom Mehrprozessorrechnern (Multicores) und alsbald auch Vielprozessorrechnern (Manycores) wird die Ausnutzung von Parallelität in Berechnungen von einem Nischenproblem zu einer zentralen Herausforderung an die Software-Industrie. Ziel der Vorlesung ist, verschiedene Programmierstile, die in Forschung und Praxis der Parallelprogrammierung verwendet und entwickelt werden, zu beleuchten und vergleichend einzusetzen. Es werden Techniken sowohl für gemeinsamen Speicher als auch für verteilten Speicher betrachtet:

* OpenMP, ein Standard für Compilerdirektiven, die Fortran und C um Konstrukte zur Parallelität auf gemeinsamem Speicher erweitern.
* Message-Passing Interface (MPI), die Standardbibliothek zur Parallelprogrammierung in Fortran und C auf verteiltem Speicher.
* Java, Probleme mit Arrays und komplexen Zahlen, Aspekte der Thread-Parallelität, verschiedene Monitorversionen.
* Bulk-Synchronous Programming (BSP), eine alternative Bibliothek auf etwas abstrakterer Ebene, die sich (anders als MPI) gezielt auf einen überschaubaren Befehlssatz beschränkt.
* High-Performance Fortran (HPF), die datenparallele Variante der Standardsprache des wissenschaftlichen Rechnens, Fortran.

Außerdem werden die folgenden Grundlagenthematiken behandelt:

* Größen und Gesetze
* Maschinenmodelle und Komplezitätstheorie
* Netztopologien
* Verifikation

Link zur Webseite der Veranstaltung: http://www.fim.uni-passau.de/cl/lehre/ppp2012/
Ort:
(ITZ) SR 002: Di. 08:00 - 10:00 (11x), (IM) SR 007: Do. 08:00 - 09:00 (11x)
Zeiten:
Di. 08:00 - 10:00 (wöchentlich), Ort: (ITZ) SR 002, Do. 08:00 - 09:00 (wöchentlich), Ort: (IM) SR 007
Erster Termin:Di., 24.04.2012, 08:00 - 10:00, Ort: (ITZ) SR 002
Semester:
SS 12
Veranstaltungsnummer:
5610V
Voraussetzungen:
empfohlen wird: Programmierung II
Lernorganisation:
Zentraler Leitfaden ist ein speziell für die Vorlesung erstellter Foliensatz. Zusätzlich wird auf Auszüge verschiedener Lehrbücher zurückgegriffen: * Ian Foster: Designing and Building Parallel Programs, Addison-Wesley, 1994. Signatur: ST 150 F755. Errata. * Michael J. Quinn: Parallel Computing - Theory and Practice, 2nd ed., McGraw-Hill, 1994. Signatur: ST 150 Q7 P2(2). Errata. * Michael J. Quinn: Parallel Programming in C with MPI and OpenMP, McGraw-Hill, 2004. Signatur: ST 200 Q7 P2. * E. V. Krishnamurthy: Parallel Programming - Principles and Practice, Addison-Wesley, 1989. Signatur: ST 151 K92. * Vipin Kumar et al.: Introduction to Parallel Computing - Design and Analysis of Algorithms, Benjamin/Cummings, 1994. Signatur: ST 130 K96. Errata (1st, 2nd Printing). * Greg Andrews: Concurrent Programming - Principles and Practice, Benjamin-Cummings, 1991. Signatur: ST 230 A566. Errata. * F. Thomson Leighton: Introduction to Parallel Algorithms and Architectures: Arrays, Trees, Hypercubes, Morgan Kaufmann, 1992. Signatur: ST 130 L529.
Leistungsnachweis:
Als Übungen werden zwei einwöchige Aufgaben zum Kennenlernen des Parallelrechners am Lehrstuhl und drei dreiwöchige Aufgaben zum Sammeln von Erfahrungen in der Parallelprogrammierung gestellt. Die Vorlesung gibt grundsätzliche Informationen zu den einzelnen Programmiertechniken und den Anwendungen in den Übungsaufgaben.
Anrechenbar für:
Die Angaben zu den Anrechenbarkeiten an der FIM sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie die verbindliche Liste der Anrechenbarkeiten .
Nicht mehr angebotene Studiengänge > Diplomstudiengang Informatik
Fakultät für Informatik und Mathematik > Bachelorstudiengang Informatik
Fakultät für Informatik und Mathematik > Bachelorstudiengang Internet Computing
Fakultät für Informatik und Mathematik > Masterstudiengang Informatik
ECTS-Punkte:
7
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Programmierung
Angemeldete Teilnehmer: 48
Anzahl der Postings im Forum: 5
Zur Veranstaltung 
 Aktuelles an der Universität
 Veranstaltungen an der Universität
FIM Startseite
Glossar
Impressum
Datenschutzerklärung
Fakultät für Informatik und Mathematik Sitemap Print version
zukünftige Semesterfuture semesters English
 Zuletzt geändert: 09.10.12