Juniorprofessur für Sicherheit in Informationssystemen
OpenC3S

OpenC3S

Projektleitung Teilvorhaben
der Universität Passau

Prof. Hans P. Reiser

Projektmitarbeiter

Noëlle Rakotondravony
Johannes Köstler

Externe Projekt-Webseite

https://open-c3s.de/

Projektpartner

 

Zusammenfassung

OpenC³S, in Förderphase 1 und Förderphase 2 des BMBF-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gefördert, ist die größte Aus- und Fortbildungsinitiative im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet der Cybersicherheit. Neun in Forschung und Lehre renommierte Hochschulen und Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich zum Ziel gesetzt, Online-Studiengänge und ein Online-Hochschulzertifikatsprogramm auf dem Gebiet der Cybersicherheit zu entwickeln. Dieses Konzept soll den Studierenden ermöglichen, sich berufsbegleitend auf hohem Niveau wissenschaftliche Qualifikationen anzueignen sowie akademische Abschlüsse und Zertifikate zu erlangen. Beruflich erworbene Kompetenzen können nach entsprechenden Anrechnungsanalysen eingebracht werden. Neben der Verbesserung der Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Weiterbildung im Bereich IT-Security steht die Bezeichnung „Open” auch für die Öffnung des Zugangs zu akademischer Bildung ohne klassische Hochschulzugangsberechtigung. Weitere Details zum Projekt Open C³S sowie zu den Online-Studiengängen und dem Online-Hochschulzertifikatsprogramm sind unter www.open-c3s.de zu finden.

Projektträger

Bundesministerium für Bildung und Forschung