Professur für Informatik mit Schwerpunkt Medieninformatik
Informatik in Medien und Kommunikation (MuK)

Informatik in Medien und Kommunikation (MuK)

Medieninformatik im Masterstudiengang "Medien und Kommunikation" kann sowohl als Kernmodul als auch als Erweiterungsmodul laut geltender Studien- und Prüfungsordnung gewählt werden.

Lehrveranstaltungen Informatik im Master MuK

Angebotene Module

Vorlesungen und wissenschaftliche Übungen

Modul Zuordnung in Stud.IP (falls abweichend) SWS ECTS
Modul 1: Informationssysteme (V + WÜ + P) 7 10
Modul 4: Medientechnik (V + P) 3 5
Modul 5: Information Retrieval (V + P) Information Retrieval und Natural Language Processing 3 5
Modul 6: Benutzerzentrierte und soziale Aspekte web-basierter Informationssysteme (V + P)
Modul 7: Datenmodellierung (V +WÜ) 4 6
Modul 8: Informationsvisualisierung (V +P) Visual Analytics 4 6

Hauptseminare

Modul Zuordnung in Stud.IP (falls abweichend) SWS ECTS
Modul 1: HS Informationssysteme (V + WÜ + P)) jeweiliges Seminar bei Prof. Granitzer/Prof. Kosch 2 10
Modul 4: HS Medientechnik (V + P) jeweiliges Seminar bei Prof. Granitzer/Prof. Kosch 2 10
Modul 5: HS Information Retrieval (V + P) jeweiliges Seminar bei Prof. Handschuh 2 10
Modul 6: HS Benutzerzentrierte und soziale Aspekte web-basierter Informationssysteme (V + P) jeweiliges Seminar bei Prof. Granitzer 2 10
Modul 7: HS Datenmodellierung (V +WÜ) jeweiliges Seminar bei Prof. Schenkel 2 10
Modul 8: HS Informationsvisualisierung (V +P) jeweiliges Seminar bei Prof. Granitzer 2 10
Modul Medien und Informatik/Wirtschaftsinformatik-Projekt (P) Bei allen Lehrstühlen mit Veranstaltungen auf Anfrage 2 10

Modul 2 und Modul 3

Für die Module in Vorlesungen und wissenschaftliche Übungen Modul 2: E- und M-Business (V + WÜ) und Modul 3: Modern E-Shops (V + WÜ) sowie für die Module in Hauptseminare Modul 2: HS E- und M-Business (V+WÜ) und Modul 3: HS Modern E-Shops (V + WÜ) wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II).

Geplante Lehrveranstaltungen in den kommenden Semestern

Vorlesungen und wissenschaftliche Übungen

ModulWS 15/16SS 16WS 16/17SS 17

 

WS 17/18

Modul 1: Informationssysteme (V + WÜ + P)Röder (3 P)Röder (7 V+WÜ)Röder (3 P)Röder (7 V+WÜ)Röder (3 P)
Modul 4: Medientechnik (V + P)
Modul 5: Information Retrieval (V + P)HandschuhHandschuhHandschuh
Modul 6: Benutzerzentrierte und soziale Aspekte web-basierter Informationssysteme (V + P)Granitzer
Modul 7: Datenmodellierung (V +WÜ)HandschuhFreitag
Modul 8: Informationsvisualisierung (V +P)Granitzer

Hauptseminare

ModulWS 15/16SS 16WS 16/17SS 17WS 17/18
Modul 1: HS Informationssysteme (V + WÜ + P)KoschKoschGranitzer
Modul 4: HS Medientechnik (V + P)KoschGranitzer
Modul 5: HS Information Retrieval (V + P)KoschKoschGranitzer
Modul 6: HS Benutzerzentrierte und soziale Aspekte web-basierter Informationssysteme (V + P)KoschKoschGranitzer
Modul 7: HS Datenmodellierung (V +WÜ)
Modul 8: HS Informationsvisualisierung (V +P)KoschGranitzer
Modul Medien und Informatik/Wirtschaftsinformatik-Projekt (P)Granitzer (auf Anfrage)Granitzer (auf Anfrage)Granitzer (auf Anfrage)

Modul 2 und Modul 3

Für die Module in Vorlesungen und wissenschaftliche Übungen Modul 2: E- und M-Business (V + WÜ) und Modul 3: Modern E-Shops (V + WÜ) sowie für die Module in Hauptseminare Modul 2: HS E- und M-Business (V+WÜ) und Modul 3: HS Modern E-Shops (V + WÜ) wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II).

Informationen zu den Lehrveranstaltungen

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen der Informatik vermitteln vertiefte technische Kenntnisse, die für die berufliche Praxis in Medienberufen besonders relevant sind. Sie können innerhalb des Angebots aus den Teilmodulen "Informationssysteme", "Wirtschaftsinformatik", "Information Retrieval", "Medientechnik", "Human Computer Interaction" oder "Computergestützte Medienproduktion" auswählen.

Teilmodul 1: Informationssysteme

Die Arbeit mit Informationssystemen und Datenbanken ist ein essenzieller Bestandteil nahezu aller Berufsfelder. Der Abruf von Informationen aus Datenbanken sowie die Organisation von Daten in Informationssystemen werden in der Zukunft für Informationsberufe immer wichtiger. Das Kernmodul trägt dieser Tatsache mit einer vertiefenden Lehrveranstaltung zu Informationssystemen Rechnung.

Teilmodul 2: Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatikveranstaltung in der Medieninformatik gibt einen Einblick über Einsatz und Nutzungsformen von Informationssystemen sowie IuK-Technologien in Medienunternehmen. Neben der Funktionalität von Anwendungssystemen liegt ein besonderes Augenmerk auf den Informationssysteme-Architekturen und den betrieblichen Prozessen, die unterstützt werden.

Teilmodul 3: Medientechnik

Für moderne Medienproduktionen ist ein umfassendes Wissen über die zugrunde liegende Technik essenziell. Durch einen vertieften Einblick in die Funktionsweise audiovisueller und computerbasierter Medien ermöglicht das Teilmodul Medientechnik den Studierenden die Einschätzung der Merkmale und Einsatzbereiche verschiedener Medienelemente. Sie erhalten technische Kompetenzen, die sie zur praktischen Umsetzung computergestützter Medienproduktionen befähigen.

Teilmodul 4: Information Retrieval

Information Retrieval (IR) vermittelt die Grundkenntnisse der Informationssuche in wenig strukturierten Datenbeständen wie z. B. Texten oder multimedialen Datenbanken. Die Studierenden lernen die Funktionsweise von Anwendungen, wie WWW-Suchmaschinen, Digitale Bibliotheken und Multimedia-Archive kennen.

Teilmodul 5: Human Computer Interaction

Bei Entwicklung von computer- und internetbasierten Medienprodukten spielt die Gestaltung der Benutzerschnittstellen eine maßgebliche Rolle. Die Lehrveranstaltung zur Human Computer Interaction informiert die Studierenden sowohl über die zu berücksichtigenden kognitiven Fähigkeiten des Menschen als auch über die technischen Möglichkeiten des Computers. Sie sollen Kompetenzen in der Usability-Analyse von Mediensystem erhalten und zum Entwurf eigener Interaktionskonzepte befähigt werden.

Hauptseminare

Die Hauptseminare behandeln weitere Themen der Informatik, die Berührungspunkte zu digitalen Medien und Kommunikationsformen haben. In wechselnder Folge werden die Gebiete "Informationssysteme", "Multimediatechnologien", "Webtechnologien", "Softwaretechnik" und "IT-Sicherheit" behandelt. Die Studierenden gewinnen tiefer gehende Einblicke in die technischen Einzelheiten und Voraussetzungen digitaler Medien und Kommunikationsformen.