Logo der Universität Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben Bild aus dem Unileben  
Home Studium BAföG

Die Weiterförderung über das 4. Semester hinaus wird von den bis dahin erbrachten Leistungen abhängig gemacht. Eine Weiterförderung ist nur mit Leistungsnachweis nach § 48 BAföG möglich.

Ansprechpartner

Zuständig für die Leistungsbescheinigungen ist als Eignungsgutachter/BAföG-Beauftragter an der Fakultät für Informatik und Mathematik

Herr Dr. Hans-Joachim Röder
Raum IM 127
Sprechstunde: Dienstags 09:00 - 11:00 Uhr (nach Vereinbarung)

Prüfung der Weiterförderung

Zur Prüfung der Weiterförderung sind folgende Unterlagen beim Eignungsgutachter einzureichen:

  • BAföG-Formblatt Nr. 5 (ausgefüllt)
  • Vollständig ausgefülltes Studienbuch (wird jedes Semester mit dem Studentenausweis zurückgeschickt)
  • Leistungsnachweise (HISQIS-Notenbescheinigung je nachzuweisendem Fachsemester)
  • Studentenausweis
  • Lichtbildausweis

Nach Prüfung der Voraussetzungen für eine Weiterförderung wird die sogenannte "Leistungsbescheinigung" ausgestellt.

Es wird darauf hingewiesen, dass grundsätzlich nur bei persönlicher und vollständiger Vorlage aller erforderlichen Unterlagen die Bescheinigung ausgestellt werden kann. Das Fehlen von Unterlagen kann zu einer Verzögerung der Bearbeitung und damit auch zu einer Verzögerung der Weiterzahlung führen.

Die Leistungsbescheinigung wird ausgestellt, wenn nach dem 4. Semester mindestens 72 ECTS-Punkte erreicht worden sind. Diese Grenze setzt sich aus 18 Punkten pro Semester zusammen.

Wichtiger Hinweis

Die Exmatrikulationsgrenze von 50 ECTS-Punkten ist nicht ausreichend für den Erhalt der Bescheinigung nach § 48 BAföG!

BAföG-Amt

 Aktuelles an der Universität
 Veranstaltungen an der Universität
FIM Startseite
Glossar
Impressum
Datenschutzerklärung
Fakultät für Informatik und Mathematik Sitemap Print version
BAföGBAföG English
 Zuletzt geändert: 11.08.14