Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Digital Libraries and Web Information Systems
Lehrstuhlinhaber

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Siegfried Handschuh
Kontakt:

Prof. Dr. Siegfried Handschuh
Professor

Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Digital Libraries and Web Information Systems



Raum:ITZ/IH 109
Telefon:+49(0)851/509-3390
E-Mail:Siegfried.Handschuh@uni-passau.de
Sprechzeiten:Donnerstag, 15:00 - 15:45
Foto Prof. Dr. Siegfried Handschuh
Schwerpunkte
Natural Language Processing
Large-Scale Text Mining
Distributional Semantics
Semantic Computing
Digital Libraries
eHumanities
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18

Biografie

Prof. Dr. Siegfried Handschuh ist der Kopf des Lehrstuhls für Digital Libraries und Web Information Systems an der Universität Passau. Zuvor unterrichtete er als Professor an der National University of Ireland in Galway (NUIG) und war dort auch der Kopf der Knowledge Discovery Unit am Insight Center for Data Analytics.

Er studierte Computerwissenschaften in Ulm, Informationswissenschaften in Konstanz und assistierte am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB) am Institut für Technologie in Karlsruhe. Zu Forschungszwecken war er 2001 Teil der Stanford Database Group an der Standford University, United States. 2005 erhielt er seinen Doktortitel mit der Auszeichnung magna cum laude.

Prof. Handschuh koordinierte eine Vielzahl internationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und bemühte sich stark um die Unterstützung dieser Projekte durch unter anderem Fördermittel der EU, der Science Foundation Ireland, Enterprise Ireland und andere nationale Geldgeber. Er arbeitete bereits mit bekannten Unternehmen wie HP, SAP, IBM, Motorola, Cisco, Avaya, British Telecom, Telecom Italia, Telefonica, Thales und Elsevier Publishing.

Darüber hinaus leitete er die Forschung am Digital Aristoteles Project, die sich mit der semantischen Inhaltsanalyse und Wissensmodellierung von Schulbüchern befasst und von Microsoft Gründer und Philanthrop Paul Allen ins Leben gerufen wurde.

Seine Gegenwärtige Forschung bezieht sich größtenteils auf den Bereich der Semantischen Technologien, Informationslinguistik sowie der information extraction und dem web information retrieval.