Fakultät für Informatik und Mathematik
Meldung

Feierliche Überreichung der Bachelor-, Master- und Promotionsurkunden in der Fakultät für Informatik und Mathematik

Die Fakultät für Informatik und Mathematik (FIM) der Universität Passau hat 136 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Nach einem Grußwort der Universitätspräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und einer Festrede von Dekan Prof. Christian Lengauer wurden die Examensurkunden überreicht.

Das Gruppenfoto zeigt alle Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Mathematik (FIM) der Universität, die ihre Examensurkunden entgegen nahmen. Foto: Guido Lenk.
Das Gruppenfoto zeigt alle Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Mathematik (FIM) der Universität, die ihre Examensurkunden entgegen nahmen. Foto: Guido Lenk.

22 Zeugnisse wurden im Studiengang Bachelor Informatik, 25 im Bachelor Internet Computing, acht im Bachelor Mathematik, 15 im Bachelor Mobile und Eingebettete Systeme und 38 im Masterstudiengang Informatik vergeben. 18 Absolventinnen und Absolventen erwarben ihr Staatsexamen im Lehramt Gymnasium/Realschule  Mathematik und/oder Informatik. Zudem wurden zehn Promotionsurkunden vergeben.

Die Passauer Firmen Innowerk IT-GmbH und msg systems ag hatten Preise für die besten Studienleistungen gestiftet. Diese gingen an Christian Hagenhoff und Florian Penn (beste Studienleistung im Bachelor Informatik), Christoph Besel (Bachelor Internet Computing), Stefan Bildl, Magdalena Murr, Günther Nagy (Bachelor Mobile und Eingebettete Systeme), Günther Reitberger (Bachelor Mathematik) sowie Florian Schlenker, Michael Stock und Christoph Woller (Master Informatik). Die Firma Micro-Epsilon GmbH & Co. KG (Ortenburg) unterstützte die Veranstaltung mit einem Catering.

Die Übergabe der Promotionsurkunden übernahmen Promotionsausschussvorsitzende Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein sowie Prodekan und Vizepräsident Prof. Dr. Harald Kosch. Sie gratulierten Mazen Alsarem, Jörg Handeck, Ralph Herkenhöner, Jie Jiang, Merza Klaghstan, Markus Spanier, Sabrina Lehner, Alexander von Rhein, Thomas Stadler und Victor Tomashevich zum erworbenen Doktorgrad.

Katrina Jordan | 10.02.2017